MENU
 

7. ALT-OPEL-Sonderkarosserientreffen 2013 

 

Herr Nagel mit einem Kapitän
und original Bestattermütze

  Commodore A GS/E Cabriolet

Parkplatz vor dem
Schloss Fasanerie

Diplomat B vor dem Schloss

 

Am 28.06.2013 starteten wir mit dem Diplomat A Coupé von Sabine Lauxmann und meinem Kapitän A Bestattungswagen in Richtung Fulda, genauer gesagt zum „Jagdhof Klein-Heilig-Kreuz“ in Kleinlüder westlich von Fulda. Da Sabine bisher nur einmal selber mit dem Diplomat gefahren ist, war Thomas Hilbert ihr Chauffeur. Gegen Mittag kamen wir am Hotel an, die ersten Autos standen schon auf dem Veranstaltungsgelände. Nach der fröhlichen Begrüßung durch Familie Kupetz bezogen wir unsere Zimmer und genossen mit einigen anderen Teilnehmern Kaffee und Kuchen. Heute war kein Programm mehr, so konnten wir Land, Leute und die Autos genießen.

Der Samstagmorgen begann mit einem ausgiebigen Frühstück, so waren wir für den Tag gerüstet. Um halb eins begann die Ausfahrt durch das idyllische Hinterland von Hessen. Auf den kleinen, kurvigen Sträßchen kann man sich kaum vorstellen, dass Fulda nur ein paar Kilometer entfernt ist. Um halb zwei kamen wir am Schloss Fasanerie in Bronzell an und bekamen eine Führung durch

 

die eindrucksvollen Säle und Wohnräume mit Porzellansammlung, Ahnengalerie, kostbarem Mobiliar, …
Hernach stand ein Besuch des Café und Restaurant „Die Fasanerie“ auf dem Programm und es wäre schade gewesen, wenn man sich die gut 25 cm langen köstlichen Kuchenstücke entgehen lassen hätte. Nun ging es auf der gleichen Strecke wieder zurück zum Hotel, wo ein gemeinsamer Festabend und ein super recherchierter Vortrag von Stefan Dierkes über die FRUA-Fahrzeuge auf Opel-Basis bevorstanden.

Nun zu den Fahrzeugen, der größte Teil waren Cabriolets auf Basis Admiral ´38, Rekord P II (Autenrieth), Kadett A (Welsch), Astra F, Commodore A (Deutsch), Diplomat B, Ascona C, Irmscher Corsa Spider, Frua-Kadett A und Olympia-Rekord. Dann gab es noch Langversionen vom Diplomat B, den 6-Türer der Gebrüder Crößmann, Diplomat A Coupe mit und ohne Vinyldach, Bitter CD, Commodore C Caravan, Admiral B, Diplomat A und natürlich den Füller auf Ascona-A-Basis. Wegen einer

 

defekten Zündspule konnte dieser leider nicht an der Ausfahrt teilnehmen!
Schnell war es Sonntagmorgen, das Frühstücksbuffet vereinte nochmals alle Teilnehmer und danach begann die Aufbruch stimmung. Ein Teil der Besucher folgte Axel Kupetz zur Besichtigung seiner Opel-Modellautosammlung. Dies war ein schöner Abschluss eines harmonischen Treffens und Axel hat verkündet, dass er beim Hotel bereits vorgesprochen hat, um in zwei Jahren wieder ein SOKA-Treffen zu machen. Da werden sich bestimmt viele der Teilnehmer jetzt schon darauf freuen.

Herzlichen Dank an die gesamte Familie Kupetz, die für uns alle ein tolles Wochenende organisiert hat!

PS: auf dem Heimweg ist Sabine Lauxmann zum zweiten Mal selber mit ihrem Diplomat A Coupé gefahren und „Fahrlehrer“ Thomas war sehr zufrieden mit ihr.

 

Bernd Gartner *1558

Diplomat B Cabriolet

Ascona C3 Keinath Cabriolet

Veranstaltungsgelände
vor dem Hotel

Veranstaltungsgelände

Impressum | Disclaimer