MENU

 

Typgruppentreffen Olympia Rekord ´53 bis ´57

 

Es regnete in Strömen als wir uns am Freitag, den 29. August auf den Weg nach Bayern machten. Das war eine prima Gelegenheit den ´57er Olympia Rekord einer Dichtheitsprüfung zu unterziehen. Ich will es kurz machen, Wasser fand  an vielen Stellen einen Weg ins Innere. Einige weitere Arbeitsstunden sind somit gesichert.

Ab Augsburg wurde das Wetter dann besser und wir kamen trocken in Ismaning an. In einem großen Bauernhof in Hotelnähe war eine große Fläche für uns reserviert wo wir unsere „Schätzchen“ abstellen konnten. Als alle eingetroffen waren, zählte ich 23 der schönsten Modelle aus unserer Typgruppe. Nach der Begrüßung durch die Gastgeber Karl Heinz und Renate Öfner trafen wir uns im Biergarten des Hotels zu Kaffee und Kuchen die Renate für uns gebacken hatte und natürlich zu ersten „Benzingesprächen“.

Dann genossen wir ein ganz besonderes Privileg. Karl Heinz bekam durch seine speziellen Beziehungen zu BMW eine Sondererlaubnis zu einer Führung durch das BMW Classic Depot. Dort gab es alles zu sehen was BMW und zugekaufte Firmen jemals produziert hatten. Ein tolles Erlebnis zumal für „Normalbürger“ nicht zugänglich.

Abends im Hotel zur Mühle mit einem Super-Ambiente trafen wir uns dann zum gemeinsamen Abendessen und besser kennenlernen.

Am nächsten Tag stand die Ausfahrt durch die bayrische Voralpenlandschaft auf dem Programm.

Ca. 180 Kilometer ging es auf verkehrsarmen und abgelegenen Straßen durch eine oberbayrische Bilderbuchlandschaft. Vorher wurden die Fahrzeuge mit extra angefertigten und speziell bedruckten  Opel-Emblemen beklebt. Das Austüfteln dieser tollen Strecke war eine Meisterleistung von Renate und Karl Heinz. Besichtigung der Wallfahrtskirche Maria Altenburg, Mittagspause im Bräustüberl Schloss Maxlrain und Kaffeestopp am Nachmittag auf Kloster Reutberg waren die Highlights dieses Tages. Natürlich wurden die Erlebnisse beim Abendessen im Hotel eingehend diskutiert. Gerald Gärtner bedankte sich bei Karl Heinz und Renate Öfner im Namen aller Teilnehmer für das insgesamt hervorragend ausgerichtete Typgruppentreffen.

Für Interessierte fand unter fachkundiger Leitung unserer Gastgeber am Sonntag noch eine Stadtführung in München statt.

 

Claus Hitzel *4068

 

 

035_265

 

Personalisierter Aufkleber als Erinnerungsstück

 

016_265

 

Beim „Pausbackentreffen“ lebt die Zeit der schnellen Modellwechsel bei Opel wieder auf. Von vorn links: ´57, ´56, ´53, ´55, ´55, ´55

 

 

025_265

 

Der fotoscheue Olympia Rekord ´53 von Olaf Trapp. In den schnelllebigen Sechzigern wurde dieses Modell in Anspielung auf die nur unten angedeutete Zahnreihe auch Kukident-Opel genannt

 

 

   

Datenschutzerklärung | Impressum | Disclaimer