MENU
 
 

                                  "Prost "

Thorsten Philipp in seinem "auf alt"  restaurierten Laubfrosch

 

 

4PS-Treffen 2012 Erlangen vom 16. - 19. August :

 Ein hitziges Wochenende

Das diesjährige Treffen wurde von Stephan Güthlein aus Erlangen organisiert. Er ist in der Alt-Opelszene kein Unbekannter. 1997 gehörte er zum Orga-Team des AOIG Treffen in Erlangen.

Zentraler Treffpunkt war der Gasthof Güthlein in Erlangen, wo dann 23 schicke Oldtimer vor Ort eintrafen. Auch dieses Jahr konnten wir wieder einige Neuzugänge in der Gruppe begrüßen, andere „Alteingesessene“ waren leider verhindert. Als Besenwagen diente diesmal neben einem Opel Manta auch ein Mercedes Feuerwehrauto.

Beim ersten gemeinsamen Abendessen im Biergarten des Gasthofes wurden wir von unserem Gastgeber begrüßt der uns mit dem Programm der nächsten Tage vertraut machte.

Gutgelaunt stiegen wir tags drauf in unsere Autos um uns über Forchheim in Richtung Bamberg zu begeben.

Nach der Besichtigung der historischen Altstadt von Bamberg fanden wir uns gegen Mittag in einer Gaststätte ein, wo wir mit typischen fränkischen Gerichten und Rauchbier verwöhnt wurden. Abends, nach einer kurzen Fahrt mit dem Stadtbus, wurde uns der Begriff “Verköstigung auf einem Bierkeller“ näher-gebracht. 

Samstags ging die Tour in die Fränkische Schweiz, wo uns die Bürgermeisterin von Erlangen Dr. Elisabeth Preuß begrüßte. Danach fuhr der Korso hupend durch die Fußgängerzone nach Effeltrich.

In dem wohl bekanntesten Trachtendorf in

Franken besichtigten wir die historische Wehrkirche. Nach einer kurzen Rast unter der über 1000jährigen Tanzlinde kehrten wir zur Mittagspause im „Schwanenbräu“ in Ebermannsstadt ein. Gut gestärkt fuhren wir über den Marktplatz Richtung Bing-Höhle. Da diese Höhle auf 375 Meter über Normalnull liegt war das doch mit einiger Mühe für unsere Schnauferl verbunden. Deshalb ließen verschiedene der 4PS Freunde ihre Wagen auf halber Höhe stehen und beendeten den Aufstieg entweder per pedes oder in einem der

Abeiden Besenwagen. Bei Außentemperaturen von fast 40 ° genossen wir die mehr als willkommene Abkühlung von 9° im Inneren der Höhle. Abends ließen wir das Wochenende beim gemeinsamen Abendessen unter freiem Himmel ausklingen.

Alles in allem haben wir an diesem Wochenende etwa 150 km mit unseren Oldies zurück gelegt. Es gab einige leichte Ausfälle, die auf das heiße Wetter zurückzuführen 

waren. Diese konnten aber immer gleich vor Ort behoben werden. Leider mussten wir auch zwei Unfälle verbuchen. An einem 4PS- Wagen lösten sich die Radmuttern und das Hinterrad lief seinen eigenen Weg in den Wald. Hierbei entstand ein leichter Karosserieschaden am hinteren Kotflügel. Dank der großartigen Zusammenarbeit war der Wagen in kürzester Zeit wieder fahrbereit. Der zweite Unfall hätte ein weit schlimmeres Ende nehmen können. Unser Fotograf wurde von einem vorbeifahrenden Wagen gestreift. Gott sei Dank blieben beide Unfälle ohne größere körperliche Schäden.

Am Sonntag hieß es Abschied nehmen und wir freuen uns auf ein Neues im nächsten Jahr in Luxemburg.

Im Namen der 4PS-Freunde bedanken wir uns bei Stephan Güthlein für dieses wahrhaft heiße Wochenende.

 

 

 

 

  Jean-Marc BACH * 2544

 

 
 

Datenschutzerklärung | Impressum | Disclaimer