MENU

 

1. Deutsch-Cabrio-Treffen in Hünxe am Niederrhein

 

Beim 40. Jubiläum der Alt-Opel IG in Rüsselsheim 2012 wurde die Idee geboren und dann am 01. Juni 2013, nach langer Vorbereitungszeit, in die Tat umgesetzt:

Das erste Markenübergreifende
Deutsch-Cabrio-Treffen.

Mit Hilfe von Andreas Spiegler, Eckhart Bartels, den Ford-Clubs sowie den Borgward und
Audi-Freunden wurden Adressen zusammengetragen und die Einladung veröffentlicht..
Da es das erste Treffen dieser Art sein sollte, wurde es im Rahmen eines bereits seit über 20 Jahren jährlich stattfindenden 2CV und Oldtimertreffens durchgeführt und die bereits vorhandenen Örtlichkeiten wie große Wiese, Grillstand, Lagerfeuer mit genutzt.

Das nicht sehr beständige Wetter ließ im Vorfeld leider keine Prognose über eine Teilnehmerzahl zu, aber Samstagmorgen hielt 

 

Petrus seine Schleusen geschlossen und über 20 Fahrzeuge machten sich auf den Weg nach Hünxe. Die ältesten Modelle waren der Trumpf Adler 1933, ein Ford von 1937 und ein Taunus von 1950. Die meisten Umbauten waren aus den 60er und 70er-Jahren.

Nach ersten Benzingesprächen machten sich die Teilnehmer gemeinsam zu einer kleinen Ausfahrt an die Weseler Rheinpromenaden
auf den Weg, wo noch weitere Fahrzeuge dazu kamen. Dort wurden die Fahrzeuge von den Spaziergängern gebührend bestaunt.

Nach einer Kaffeepause und weiterem Erfahrungsaustausch fuhren die Teilnehmer zum Hotel Grunewald, wo es am Abend eine Bildpräsentation zur Geschichte der Firma  Deutsch gab. Diese wurde sehr informativ und kurzweilig von Eckhart Bartels vorgetragen.   Besonderes Highlight war hierbei die Anwesenheit des einzigen noch lebenden Nachkommen des Firmengründers Karl

  Deutsch. Sein Enkel Heribert Deutsch konnte zu vielen Themen zum Teil auch unbekannte Details beitragen und machte den Vortrag damit für alle noch interessanter.

Gegen Mitternacht machten sich die letzten Teilnehmer auf den Weg nach Hause. Die Übernachtungsgäste nahmen die Gelegenheit war, um im kleinen Kreis noch bis weit nach Mitternacht Informationen auszutauschen.


Alle waren sich einig, dass dieses Treffen eine gelungene Sache war und wiederholt werden sollte – Zeitpunkt und Ausrichter sind allerdings noch unbekannt.


Ines u. Thorsten Kandora  *397

 

 

Heinz Stolz und Heribert Deutsch mit
einem Ford von 1937 

von links H.Deutsch A.Spiegler
                 E.Bartels und N.Krüger

Datenschutzerklärung | Impressum | Disclaimer