MENU

zurück

 

DEUVET Thesenpapiere für die historische Mobilität

Nach der Wahl zum Deutschen Bundestag werden neue politische Konstellationen und neue Entscheider möglichweise auch Auswirkungen auf die Beschäftigung mit der historischen Mobilität mit sich bringen.

Der DEUVET Bundesverband Oldtimer-Youngtimer e.V. ist in der momentanen Übergangsphase von der alten zur neuen Regierung sehr aktiv hinter den Kulissen, um bestehende und neue Kontakte zu knüpfen bzw. zu vertiefen.

Um den Medien, den Clubs, den Meinungsbildnern, aber auch einzelnen Liebhabern klassischer Fahrzeuge gute Argumente für mögliche Diskussionen an die Hand zu geben, hat der DEUVET Bundesverband Oldtimer-Youngtimer e.V. Thesenpapiere zur historischen Mobilität erarbeitet.  


Jedes der Thesenpapiere ist als abgeschlossener Text komplett einzeln verwendbar, daher können bestimmte Argumente in mehreren Papieren vorkommen.


Die zur Zeit elf Papiere werden bei Bedarf um weitere Bausteine ergänzt. Die Texte sind so gestaltet, dass sie auch einzeln zu den verschiedenen Themen verwendet werden können. Daher ist es möglich, dass bestimmte Argumente und Daten in mehreren Thesenpapieren vorkommen.


Die einzelnen Thesenpapiere  werden im wöchentlichen Turnus in den sozialen Medien veröffentlicht.

Die Thesenpapiere finden Sie im untenstehenden Link auf der Homepage des Deuvet .

zu den Thesenpapieren

 

Auto-Literatur-Börse am 27. November im ClassicBid in Grolsheim

Liebes Clubmitglied,


Zu den wichtigen Dingen bei der Beschäftigung mit der historischen Mobilität gehören zweifellos Prospekte, Bücher, Betriebsanleitungen, aber auch zeitgenössische Fotos oder Pressemappen. Um eine Restaurierung vorzubereiten oder auch selbst durchführen zu können, benötigt der Enthusiast technische Unterlagen wie Reparaturleitfäden und Ersatzteilkataloge.

Nicht vergessen werden darf aber auch die Sammelleidenschaft, durch die sich der Liebhaber auch mit Automobilen beschäftigen kann, die aus Geld- oder Platzgründen im Original nicht erreichbar sind.

Um internationale Anbieter und Sammler zum An- und Verkauf, aber natürlich auch Tausch zusammenzubringen, veranstaltet der bekannte Motorjournalist und Juror der Classic Gala Schwetzingen Bernd Schultz am

Samstag, den 27. November 2021 von 10-17 Uhr im ClassicBid Zentrum in Grolsheim bei Bingen*

eine Auto-Literatur-Börse. Die Veranstaltung findet unter 2G-Vorschriften statt. Der DEUVET Bundesverband Oldtimer-Youngtimer e.V. wird für Fragen zur historischen Mobilität vor Ort sein. Der Eintritt ist frei.

Tischbestellungen bitte an:         auto-literatur-boerse@web.de

*Classicbid,  Zur Galeria 1, 55459 Grolsheim,

Beste Grüße

Anna Reiter

 

nach oben

Datenschutzerklärung | Impressum | Disclaimer