MENU

[ Übersicht Steiermark ]

ALT – OPEL Vulkanlandfahrt 2012

Zur heurigen Ausgabe der ALT-OPEL Vulkan-landfahrt konnte der ALT-OPEL Stammtisch Steiermark 45 gemeldete Fahrzeuge aus 3 Ländern ( Österreich, Deutschland und Slowenien) begrüßen.
Der Großteil der Teilnehmer traf bereits am Freitag den 29.06.2012 bis zum frühen Nach-mittag in Laafeld bei Bad Radkersburg ein.
Am Nachmittag führte eine kleine Ausfahrt zu   „Pechmannsalter Öhlmühle“ nach Ratschen-dorf. Dort gab es neben einer alten Kernöl-presse auch Oldtimer, ein Beduinenzelt, eine Kamelherde und vieles mehr zu sehen. Für das leibliche Wohl gab es kühlen Most aus der dazugehörenden Mostschenke.
Am frühen Abend setzte sich der ALT-OPEL Convoy wieder in Bewegung Richtung Laafeld. Im Buschenschank Hoamathaus ließen wir den ersten Abend gemütlich bei Weinen aus der Regionen und einer „Brettljausn“ausklingen.
Sowie auch schon am Freitag hatten wir auch am Samstag wunderschönes Wetter. Vielleicht sogar etwas zuschön, denn das Thermometer stieg auf bis zu 38 Grad! 
Am Samstag ab 09:00 Uhr trafen wir uns am Hauptplatz von Bad Radkersburg. Hier bekamen zum ersten mal auch die Ein-heimischen bzw. die Touristen die Möglichkeit die tollen Fahrzeuge zu bewundern. Das Spek-trum war dabei sehr breit gefächert vom 1,8 Liter Cabrio bis zum Omega 3000 war alles vertreten. Auch „Exoten“ wie ein Bitter CD und ein Manta A Cabrio konnten bewundert werden. 
 
Am späteren Vormittag setzten wir uns in Bewegung. Die Route führte uns durch das steirische und slowenische Vulkanland. Vorbei an der Burgruine in Klöch fuhren wir in Zelting über die Grenze nach Slowenenien. In Suhi Vrh, in der Nähe des slowenischen Kurortes Moravske Toplice war im Gasthaus „Aleksander“ bereits unser Mittagessen vorbereitet. Wir wurden dort äußerst freundlich empfangen und mit ausgezeichneten Speisenverwöhnt.
Als nächstes machten wir uns auf den Weg nach Radenski Vrh, zum Buschenschank Belok. Dort konnten wir im kühlen Wein-keller die besten Weine der Region verkosten und anschließend regionale Süßspeisen probieren.
Zum Schluss der Ausfahrt fuhren wir noch mal auf den Hauptplatz von Bad Radkersburg. Dort konnten wiederum unsere Fahrzeuge bestaunt werden und wir bekamen noch eine Führung durch die Altstadt von Bad Radkersburg.

Die meisten Teilnehmer nutzten die Gelegenheit um sich in den Cafe´s am Hauptplatz mit kühlen Getränken und Eis zu erfrischen.

Ich möchte mich noch mal herzlich bei allen Teilnehmer bedanken für das eiserne Durchhaltevermögen bei den teils tropischen Temperaturen!
 
Auch die Fahrzeuge haben wieder bewiesen dass Opel „der Zuverlässige“ ist. Es gab keine großen Pannen oder Ausfälle.
Am Samstag Abend trafen wir uns beim Gasthaus „Lindenhof“ zum Festabend. Neben der Verteilung der Teilnehmerurkunden und den Ehrungen für besondere Leistungen rund um die Vulkanlandfahrt, präsentierte uns Markus Oppel ein tolles Video über die Jubiläums-caravane zum Jahrestreffen in Rüsselsheim.
Am Sonntag fand noch ein Teilemarkt statt. Nachdem die wichtigen Ein- und Verkäufe erledigt waren klang die Veranstaltung allmählich aus. Nach der großen Ver-abschiedung und einem letzten gemeinsamen Mittagessen endete die Vulkanlandfahrt 2012.
Besonderen Dank gilt meinem Orga-Team Markus Ablasser, Gerald Brunner, Werner Pirker, Hannes Kotzbeck und Alexander Prelog.
Bei beiden Ausfahrten ist der ALT-OPEL Convoy nie abgerissen. Dafür gilt unseren beiden Motorradfahrern ( Johann Schilli und Martin Augustin) ganz besonderer Dank. Trotz der extremen Hitze erledigte sie perfekte ihren Job.

Ich freue mich bereits auf die nächste Vulkanlandfahrt und auf das große Wiedersehen im Jahr 2014.

Gute Fahrt,
Euer Armin 
 

 

Datenschutzerklärung | Impressum | Disclaimer