MENU

zurück

5. Alt-Opel-Urlaub vom 08. 08. – 15. 08. 2021 am Keutschacher See

Von vielen sehnlichst erwartet, jeden Tag genossen und leider viel zu schnell vorüber;
Das war der 5. Alt-Opel-Urlaub vom Alt-Opel-Stammtisch Steiermark. Die ersten organisatorischen Handgriffe wurden schon am 07. 08. von Familie Wiedner, Pirker und Siedl erledigt, nämlich der Pavillon Aufbau und das Aufstellen der Opel-Fahnen am Eingang zum Campingplatz Brückler-Nord. Gerhard Seger, Betreiber des Campingplatzes, stellte uns wieder Biertische und Bänke zur Verfügung. Am Sonntag sowie Montag, trafen nach und nach die restlichen Teilnehmer aus der Steiermark, Niederösterreich, Oberösterreich und Kärnten ein. Natürlich durfte auch eine morgendliche Wanderung um den Keutschacher See nicht fehlen. Es waren sowohl Camper als auch Nicht-Camper dabei; Man bezog seinen Stellplatz bzw. Unterkunft und traf sich später auf einen geselligen Abend beim AOST-Pavillon.

Am Dienstag, den 10. 08. starteten wir um 09.00 Uhr zur ersten Ausfahrt, die wieder von Familie Pagitz organisiert wurde. Die Strecke führte uns von Keutschach, über Velden und Villach, zur Burg Landskron. Wir durften unsere Autos am obersten Parkplatz abstellen, mussten aber die letzte wirklich steile und nicht kurze Auffahrt einzeln und mit Minuten-Abstand nehmen, damit keine Kupplung in Rauch auf ging. Ein herzliches Danke an den Gastwirtbetreiber der Burg Landskron, da er uns auch die Straßenmaut erlassen hat. Von der Burg aus hatten wir einen herrlichen Ausblick über Villach bis zu den Karawanken und den Julischen Alpen. Richtung Norden bot sich ein wunderbarer Blick über den Ossiacher See und die Gerlitzen. Etwas später nahmen wir an der beindruckenden Greifvogelschau teil. Am Rückweg fuhren wir zum Restaurant „Ciao Ciao“ in Pörtschach, wo wir vorzüglich zumittag aßen. Der abendliche Ausklang fand im AOST-Pavillion statt.

Der Mittwoch stand ganz zur freien Verfügung.

Am Donnerstag, 12. 08. starteten wir wiederum 09.00 Uhr zur großen Ausfahrt. Die Strecke führte uns entlang der Wörthersee Nord-Seite nach St. Veit/Glan und weiter nach Friesach zum historischen Burgenbau. Höchst interessant, aber in der heutigen Zeit kaum vorstellbar, wie mühsam und zeitraubend und natürlich mit einfachsten Werkzeugen diese imposanten Anlagen entstanden sind. Danach fuhren wir nach Hirt in die ansässige Brauerei, um ebenfalls eine Führung zu besuchen. Als Gastgeschenk wartete für jeden Teilnehmer ein 4er-Träger Bier, sowie ein 2.- Euro-Gutschein für das Mittagessen im Braugarten.

Gut gestärkt ging es dann zurück über Gurk, wo man noch den Dom besichtigen konnte.

Der Freitag stand wieder zur freien Verfügung und wurde ob des heißen Wetters gerne zum Baden genutzt. Am Abend traf man sich im AOST-Pavillon zur Kärntner-Jause, gespendet von Familie Pagitz; Ebenso besuchte uns der Betreiber vom Campingplatz Brückler-Nord, Herr Gerhard Seger und der Tourismusleiter von Keutschach, Herr Stefan Meisterle mit einer Weinspende, einer Info-Tasche und einem schönen Tonkrug.

Am Samstagmorgen fand wieder das obligate Bio-Leberkäse-Frühstück statt, diesmal gespendet von Familie Wiedner. Der Rest des Tages stand wieder zur freien Verfügung, bis zum abendlichen Treff im Pavillon.

Und schon war´s wieder Sonntag, Abreisetag für die meisten, ein paar haben noch bis Montag verlängert. Gemeinsam wurden die Fahnen und der Pavillon wieder abgebaut und die Teilnehmer einer nach dem anderen gebührend verabschiedet.

Ein herzliches Danke den zahlreichen Teilnehmern, besonders an Maria u. Peter Pagitz plus Familie, für die Organisation der Ausfahrten und die Kärtnerjause, Familie Wiedner, Familie Siedl und Familie Pirker für den Aufbau und Organistion, Herrn Seger für den gratis Pavillon-Platz und die Bereitstellung der Biertischgarnituren und Herrn Meisterle vom Tourismusbüro;


Wir freuen uns schon auf´s nächstes Mal zum 6. Alt – Opel – Urlaub

vom 07 08. bis 14. 08 2022!!


Die Stammtischleitung
Werner Pirker *3178 und Reinhard Wachtler *4660

 

nach oben

Datenschutzerklärung | Impressum | Disclaimer