MENU

Die Typgruppen

 

 

Kadett C, 1973-1979

 

 

 

Typreferent:

schmitz_kadett_c_265Dino Schmitz *2149

Neckarstraße 22

58097 Hagen

Tel.: 02331 - 843384

Fax: 02331 - 483711

schmitz@alt-opel.eu

Co-Referent:

kai_schmidt_265Kai Schmidt *3747

Wedauer Straße 15

40885 Ratingen

Tel.: 02102 - 399249

schmidt@alt-opel.eu

 

 

autos_klein_265_03Kai Schmidt - Vorstellung als Co-Typ-Referent Kadett C

Meine Geschichte mit dem Opel Blitz fängt als kleiner Junge an. Wir Jungen bastelten an unseren Fahrrädern herum als plötzlich ein Opel GT auf dem Garagenhof wendete und kurz die Scheinwerfer auf und zu stellte.

Das war womöglich der ausschlagebene Punkt für die Faszination Opel.

Schon vor der Karosserie Mechaniker Ausbildung arbeitete ich auf unserer Shell Tankstelle an Opel und anderen Fahrzeugen, da es früher der absolute Traumberuf war.

1984 ging es dann mit einem Schulpraktikum bei Opel in Ratingen los. Zu der Zeit stellten sie allerdings in Ratingen keinen Auszubildenden ein, so dass ich dann in Mettmann bei Opel Hammerschmidt meine Ausbildung begann, dort war ich dann 16 Jahre als Karosserie Mechaniker beschäftigt.

Der Betrieb wurde im Jahre 2000 (von Huppert) übernommen und die Karosserieabteilung nach Velbert verlegt, wo ich 10 Jahre beschäftigt war.

2010 war ein Umbruch durch die Wirtschaftskrise, wo auch leider viele Opelhändler ihre Pforten schließen mussten.

Durch diesen Umbruch ging mein Weg weiter nach Benrath (eine alte Fiale von Huppert), wo ich mit mehreren alten Kollegen den Betrieb von neuen mit Erfolg Aufbaute.

2015 suchte ich trotzdem eine neue berufliche Herausforderung und landete in einen reinem Karosseriefachbetrieb. In diesem Betrieb bin ich bis heute noch als Karosseriebauer  tätig.

In meiner / unserer Freizeit beschäftigen wir uns natürlich auch mit Opel Fahrzeugen, vorwiegend natürlich mit dem Kadett-C.

Im Alltag fahren wir natürlich auch jeder einen Opel.

Ich hoffe ich konnte Euch über  mein Leben mit Opel einen Einblick geben. Wenn Ihr fragen zum Kadett C / oder auch anderen Opel Fahrzeugen habt, meldet Euch dann einfach bei mir.

schmidt@alt.ople.eu

Euer CO-Typreferent Kadett C

Kai Schmidt *3747


 

Hallo auf der Seite Typgruppe Opel Kadett C

Hier auf der Seite möchten wir Euch den Kadett C etwas näher bringen.

Wir als Typ-Referenten Kadett C finden es klasse, wenn wir unser Wissen weitergeben  und damit auch die junge und alte Generation für den Kadett C begeistern  können.

Natürlich gibt es unser großes Jahrestreffen von der Alt - Opel -IG, wo man auf solche Fahrzeuge treffen könnte, es gibt aber auch reine Kadett C Treffen z.b in  Meerlo, Attendorn, Roermond (jetzt ein Kadett C Camping treffen) oder Kaiserslautern.

Der C – Kadett wird in den letzten Jahren immer beliebter und wird auch heute noch gerne bei Motorsportveranstaltungen eingesetzt.

Da wir Beide über 30 Jahre mit dem Kadett C unterwegs sind, gibt es einiges zu berichten.

Allgemeines

Der Opel Kadett C ist ein Fahrzeugmodell der unteren Mittelklasse der Adam Opel AG und wurde von August 1973 bis Juli 1979 in ca. 1,7 Millionen Stück produziert. Es basiert auf der GM-T Plattform (1973) „T-Car“ und wurde von Anfang an für den weltweiten Einsatz entwickelt.

Modellgeschichte

Die dritte Kadett-Generation sollte nicht nur die Erfolge ihrer Vorgänger fortschreiben, sie sollte mit einer noch nie dagewesenen Variantenvielfalt auch die Basis für eine globale Karriere als sogenanntes T-Car setzen. Unter dem Code 1865 hatte General Motors dieses Projekt im Jahr 1970 aufgelegt. Opel übernahm weitgehend die Technik des Vorgängermodells Kadett B mit längs eingebautem Frontmotor und angetriebener hinterer Starrachse (Zentralgelenkachse), allerdings war die Doppelquerlenker-Vorderachse jetzt schraubengefedert. Der Tank saß nicht mehr seitlich im Heck, sondern etwas besser geschützt hinter der Lehne der Rücksitzbank über der Hinterachse.

Damit behielt der Opel das Layout einer kleinen Stufenheck-Limousine bei, obwohl sich bereits zu Anfang der 70er Jahre allmählich die moderne Kompaktklasse herausbildete. Wettbewerber aus Frankreich, Großbritannien, Italien oder Japan boten noch vor dem Golf Frontantrieb, quer eingebaute Motoren und variablen Innenraum. Ein Jahr vor dem Golf GTI des Konkurrenten Volkswagen stellte Opel die sportliche Variante, den Kadett GT/E Mitte 1975 vor.

Varianten

Der Kadett C wurde in fünf Karosserieformen angeboten:

  • ·Stufenhecklimousine, als einziger Typ auch mit vier Türen (08/1973–07/1979)

 



  • · Kombi – bei Opel traditionell Caravan genannt (08/1973–07/1979)


  • · Coupé, zweitürig; auch als sportliche GT/E-Version nicht nur in den traditionellen

  Opel-Farben Weiß/Gelb erhältlich (08/1973–07/1979)


  • · City, eine dreitürige Schrägheckversion (05/1975–07/1979)


  • · Aero – ein Umbau auf Basis der zweitürigen Limousine in ein offenes Fahrzeug 

  durch den Baur Karosserie- und Fahrzeugbau aus Stuttgart (05/1976–06/1978)


In der nächsten Zeit werden wir Euch nach und nach noch mehr über die einzelnen Varianten erzählen, z.B. Ausstattung, Sondermodelle, Farbkombinationen........




Beitrag als PDF

 

Datenschutzerklärung | Impressum | Disclaimer